Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Seit meiner Kindheit begleitet mich die Kamera und so wurde aus dem Hobby während meiner Zeit als Leistungssportler im Biathlon später mein Beruf.

Zumeist sind es wirtschaftspolitische Veranstaltungen wie Konferenzen, die ich mit den Kameras aber auch mit Video dokumentiere. Diese sind für mich alles andere als trocken, wie viele glauben. Aus allen Bereichen der Wirtschaft, Verbände und der Politik kann ich Informationen aus erster Quelle zu meinem spannenden Bild der Welt verknüpfen. 

Da ich ausschließlich diskret arbeite, gehen die Bilder nie an die Presse, sondern nur an den Auftraggeber, welcher dann bitte selbst entscheidet, welche zur Publikation genutzt werden.

Das in mich gesetzte Vertrauen öffnet mir viele Türen in Bereiche, zu denen Fotografen üblicherweise keinen Zugang haben. Seit Jahren bin ich so auch für interne Anlässe verschiedener Botschaften und auch für den Internationalen Club im Auswärtigen Amt da. 

Natürlich fotografiere ich auf Anfrage auch private Veranstaltungen. 

Meine Tätigkeit bereitet mir soviel Freude, dass ich sie nicht als Arbeit, sondern als  sinnvolle Freizeitgestaltung empfinde. Erst Recht, wenn das White Turf Pferderennen im Februar auf den gefrorenen St. Moritzer See stattfindet, zu welchen ich seit Jahren als Fotograf des Rennvereins gebucht werde.

 

In der von Veranstaltungen freie Zeit unternehme ich sehr gerne Fotoreisen mit dem Motorrad. Während diesen bin ich jedoch nicht auf Schnellstraßen unterwegs, sondern bevorzuge, die kleinsten unbefestigten, die manchmal auch zu Wege werden. Die Reisen unternehme ich meist ganz allein und entspanne während das Fahren mit der großen Maschine mit viel Gepäck oft auch zur Herausforderung wird.

Die Fotoausrüstung ist da mit etwa 10 kg immer mit an Bord. Sobald die Straßen frei von Schnee sind, führen mich die Reisen oft nach Skandinavien, durch den gesamten Alpenraum, wie auch Süd- und Osteuropa.  Wenn ich zum Abend einen schönen Platz finde, schlage ich dort mein Nachtlager auf. Ein Beil und eine Säge habe ich auch immer dabei, falls mal ein kleiner Baum den Weg dahin versperrt.

Als allein Reisender mit der Kamera komme ich leicht mit Einheimischen in Kontakt, die mich dann auch hin und wieder bitten, doch ein, zwei Tage zu verweilen und von meinen Erlebnissen zu berichten.

 

Gerne engagiere ich mich gesellschaftlich für verschiedene Hilfsprojekte von Lions- und Rotary Clubs ebenso wie im Feuerwehrverein meines Heimatorts Großbreitenbach in Thüringen. 

 

Bild rechts: unsere Bundeskanzlerin, Dr. Angela Merkel signiert Fotos, welche bei Wohltätigkeitsveranstaltungen versteigert wurden. 

Sehr gerne stehe ich auch Ihnen zur Verfügung.

Ein Anruf oder E-Mail genügt.

+49 (0)30 50 36 49 11 oder mobil +49 (0) 163 70 19 65 8 

sendel@pictureblind.de

https://www.facebook.com/juergen.sendel

Beste Grüße

Ihr

 

Bildlamellen 

 Alles, was Ihren Fenstern Ausdruck verleiht: Bildlamellen- und Flächenvorhänge, Wood-Shutter 

 

Veranstaltungsdokumentation

 Diskret und möglichst unauffällig fotografiert, erhalten Sie eine in Engagement und Leistung exklusive Dokumentation inkl. Diashow

 

Networking

Zusammen mit der Fotografie ist es mir immer eine Freude, sympathische Menschen zu vernetzen